FeGFeGErlangen
Biblischer Unterricht (Konfirmandenunterricht)

der FeG Herzogenaurach und der FeG Erlangen

Der biblische Unterricht (kurz BU) wendet sich an alle Teenager, die im Jahr des Unterrichtsbeginns in die 7. oder 8. Klasse kommen (d. h. die in der Regel 12-13 Jahre alt sind). In keinem Alter verändert sich innerlich wie äußerlich so viel beim Menschen wie im Teenager-Alter. Ein guter Zeitpunkt, um hier sich mit dem christlichen Glauben auseinander zu setzen. Die Teens sollen durch den BU einen guten und tiefgehenden Überblick über das bekommen, was Gott uns durch die Bibel mitteilen will. Dabei geht es nicht einfach nur um Wissensvermittlung, sondern um gemeinsames Entdecken und Erarbeiten der Themen. Es soll viel Raum für Fragen sein.

Ziel des Biblischen Unterrichts ist es, die heranwachsenden Jugendlichen mit den wesentlichen Inhalten der Bibel und des evangelischen Glaubens bekannt zu machen. Sie sollen so dazu befähigt werden, sich kompetent und selbstständig mit dem christlichen Glauben auseinander zusetzen.

Im April gehört eine Wochenendfreizeit mit zu dem Programm. Diese wird mit den BU- Gruppen aus den umliegenden FeGs durchgeführt.

Gruppenfoto der BU-Freizeit der FeGn in Nordbayern

Der Kurs dauert zwei Jahre. Der BU findet am Freitag alle 14 Tage im Gemeindehaus in der Martinsbühlerstraße 5, 91054 Erlangen, statt. Es wird mit einem gemeinsamen Mittagessen um 13:30 gestartet, daraufhin ist Zeit zum Chillen oder Hausaufgaben machen. Es folgt ab 15:00 Uhr der Unterricht von rund 2 Stunden. Von den angemeldeten Teenagern wird in dieser Zeit eine regelmäßige Teilnahme am Unterricht erwartet. Gestaltet wird der Unterricht von Oberstudienrätin Birgit Geisser, Pastor Heiko Schmidt und Pastor Christoffer Hebisch.